Biography

on Σάββατο, 26 Ιούλιος 2014. Posted in Loco

Locomondo ist eine der angesagtesten und erfolgreichsten Bands Griechenlands. Die sieben Musiker aus Athen um Frontman Markos Koumaris verschmelzen gekonnt Reggae, Ska und andere Karibikrhythmen mit traditionellen griechischen Elementen. 

Locomondo sind Markos Koumaris (Stimme, Gitarre), Yiannis Varnavas (Stimme, Gitarre), Spyros Besdekis (bass), Stamatis Goulas (keybords), Stratos Angelos Soundris (Schlagzeug), Mike Mourtzis (Percussion), Thanassis "Spogos" Tampakis (Tontechnik). Die Band hat bis heute 6 Alben veröffentlicht ,darunter die doppel CD "Locomondo Live" für die sie im Dezember 2011die goldene Schallplatte bekam. Zwei ihrer Video Clips bekamen von Mad-Tv Greece den "Best Alternative Clip"-Award (2007 und 2010).

Locomondo ist nicht nur die bekannteste Reggae Band in Griechenland ,sondern auch die einzige die in Jamaica aufgenommen hat.

 

Dies geschah 2005 als die Band einer Einladung von x-Skatalites Posaunisten und Studio One Legende Vin Gordon auf die Reggae- Insel der Karibik folgte und dort das Album "12 meres sthn Jamaica" (12 Tage in Jamaica) aufnahm. Dieses Album enthielt zwei Lieder, die nicht nur in Griechenland große Hits werden sollten, sondern auch im Ausland für Aufsehen sorgten.Das erste war eine cover Version des Rembetiko-Songs "Frangosyriani", ursprünglich um 1935 von dem legendären Markos Vamvakaris komponiert. Diese interessante musikalische Mischung brachte 2009 den deutsch-türkischen Filmregisseur, Drehbuchautor und Produzent Fatih Akin dazu, das Lied in den Soundtrack seines Filmes "Soul Kitchen" miteinzubeziehen. Bei der Weltpremiere des Films während der 66. Filmfestspiele in Venedig wählte er diesen Song für den Gang der Darsteller auf den roten Teppich. Der Film bekam den silbernen Löwen (zweitgrößte Auszeichnung im Wettbewerb), sowie den Spezial Preis der Jury. Der zweite Hit des Albums "Den kani kryo stin Ellatha" (Es ist nicht kalt in Griechenland) eine Hymne der Solidarität und des Optimismus, wurde über die Jahre in Griechenland zum Slogan und somit das bekannteste Lied der athener Gruppe.

 

Im nächsten Album "Me wanna dance" kam es für die Band unter anderm zur Zusammenarbeit mit der spanierinAmparo Sanchez, Sängerin von Amparanoia und mit Ska Cubano-Leader Natty Bo aus London.

 

 

 

 

 

 

   

 

2010 nahm Locomondo "Goal" auf ,einen romantischen Song über Fußball. Das Lied wurde zum unoffiziellen Soundtrack der griechischen Fußballnationalmannschaft, die sich für die WM in Südafrika qualifiziert hatte, und somit erst zum zweiten mal teilnahm. Der Video Clip zum Lied featured den Nationalspieler Dimitris Salpingidis, der das entscheidende Tor in der Qualifikationsrunde gegen die Ukraine traf, eine ominöse Wahl. Obwohl die griechische Mannschaft schon in der Vorrunde der WM ausschied, wurde Salpingidis mit seinem Treffer im zweiten Spiel gegen Nigerien der erste griechische Spieler der in einer Fußballweltmeisterschaft ein Tor schießt.

 

 

 

 

Weitere interessante Informationen:

* 2007 arbeitete die Band mit der griechisch-amerikanischen Filmregiseurin Christine Krokos zusammen und lieferte den Soundtrack für die Komödie "Gamilo Party". Der Film verkaufte über 250.000 Tickets, und der gleichnamige Song wurde zu einem der belibtesten Hochzeitslieder.

* Die Band bis heute mit Künstlern wie Manu Chao, the Wailers, Alpha Blondy, the Skatalites, Chumbawamba, Culture, Mad Professor, Amparanoia, Ojos de Brujo, Aswad und Ska Cubano die Bühne geteilt.

* 2010 erschien eine speziell für den deutschsprachigen Raum produzierte CD und Vinyl- LP mit dem Titel"Locomondo- Best of".Darauf ist eine Reggae-Version von Udo Jürgens Hit "Griechischer Wein" von 1975 zu hören.Der Song wurde von Marco Baresi,Produzent und Schlagzeuger der Far East Band, die jahrelang den deutschen Reggae Star Gentleman begleitete, bearbeitet.

* Locomondo-Sänger Markos Koumaris nahm 2007 zusammen mit der Berliner Brass Band Beat' n' Blow eine griechish-englische Version des Titels "Girl" auf. Mit dem Song hatten die Berliner zuvor den Song Contest von Karneval der Kulturen gewonnen.

* In den Alben "Me wanna dance" und "Gamilio Party" sind mehrere traditionelle griechische Instrumente wie Busuki, Baglama, Geige, Gaida,Tsampouna (griechischer Dudelsack aus Thrazien), Kaval, Santouri, kretanische Lyra und Laud zu hören die dem karibischen Sound einen speziellen mediterranen Touch geben.

* Heute arbeitet die Band mit den den Musikern Dimitris Gasias (Geige), Vassilis Panagiotopoulos (Posaune) und Nikos "Tattoo" (Trompete) eng zusammen. 

Αφήστε σχόλιο

Υποβάλετε σχόλια ως guest.

Welcome 200GBP Bonus at William Hill here.